Ultraschalluntersuchungen

 

Hinweise zur Vorbereitung für Ultraschalluntersuchungen

 

Ultraschall Abdomen (Bauch): 

Falls möglich 1-2 Stunden vor der Untersuchung nichts essen oder trinken, beides besser mitbringen. Außerdem, falls möglich, mindestens 1-2 Stunden vorher nicht auf Toilette gehen (d.h. kein Wasserlassen). Bei Babys kurz vor der Untersuchung nicht die Windel wechseln (führt sonst oft zur Blasenentleerung). Am Tag der Untersuchung bitte keine kohlensäurehaltigen Getränke oder andere blähende Speisen zu sich nehmen.

 

Ultraschall Niere/Blase:

Falls möglich 1-2 Stunden vorher nicht auf  Toilette gehen (d.h. kein Wasserlassen). Bei Babys kurz vor der Untersuchung nicht die Windel wechseln (führt sonst oft zur Blasenentleerung).

Aber: etwas zum Trinken mitzubringen, kann hilfreich sein.

 

Ultraschall Hüfte: keine Vorbereitungen notwendig

Ultraschall Schilddrüse: keine Vorbereitungen notwendig

Ultraschall Kopf: keine Vorbereitungen notwendig

 

Sonstige Ultraschalluntersuchungen: in der Regel keine Vorbereitungen notwendig

Wir bieten folgende Ultraschalluntersuchungen an:

 

  • US der Hüftgelenke

    für das Neugeborenenscreening

    ​​oder im Rahmen eines akuten Hüftgelenks

  • US des Schädels durch die offene Fontanelle

  • US der Nieren für das

    Neugeborenensreening

  • US des Bauchraums

  • US von Muskeln und sonstigen Gelenken im Rahmen akuter Schmerzzustände

  • US der Schilddrüse und Halsweichteile

 

Wir führen keine Ultraschalluntersuchungen des Herzens durch! Wir beraten Sie aber gerne bei der Adressensuche.